Vom Eignungstest zur Schnupperlehre - der ideale Einstieg, der Dich zum Traumberuf führt!



Bist Du noch nicht sicher, welchen beruflichen Weg Du einschlagen möchtest? Dann schreibe Dich doch für den Eignungstest „Kompass“ ein. Dieser soll für Dich eine Orientierungshilfe in dem breiten Angebot an Berufsausbildungen sein. "Kompass" ist speziell für angehende Lernende entwickelt worden. Die Auswertung, die Du im Anschluss an den Test erhältst, wird ein Wichtiger Bestandteil bei Deiner Bewerbung sein.

Möchtest du einen vertieften Einblick in den Beruf erhalten? Willst Du mehr über die Ausbildungen als Landmaschinen- und Baumaschinenmechaniker oder als Motorgerätemechaniker wissen und auch mal handwerklich arbeiten? Dann ist eine Schnupperlehre genau das Richtige für Dich. Während den Schnuppertagen bekommst Du einen umfassenden Einblick über Deinen Wunschberuf und kannst dann beurteilen, ob eine Ausbildung in einem der drei Lehrgänge für Dich in Frage kommt. Dort hast Du die Möglichkeit, erfahrenen Berufsleuten und Lernenden Fragen zu stellen und das Tagesgeschehen live mitzuerleben. Wenn Du schon 14 Jahre alt bist, kannst Du gerne eine Schnupperlehre beginnen.
Deine Schule, Berufsinformationszentren und Lehrbetriebe in Deiner Umgebung geben Dir gerne über die Schnupperlehre Auskunft.


Schau einfach mal ein paar Tage in die Welt der Mechanik hinein. Es lohnt sich!


Wie bewerbe ich mich für eine Schnupperlehre?


Bevor Du in einen Betrieb anrufst, mach Dir am besten vorher Notizen, was Du genau Du fragen möchtest

Am Telefon verlangst Du am besten die zuständige Person für die Lehrlingsbetreuung

Nachdem Du verbunden worden bist, stellst Du Dich kurz vor (Vorname und Name, Wohnort und Schulklasse). Nenne die Gründe, weshalb Du in diesem Beruf und im kontaktierten Betrieb schnuppern möchtest

Wichtig ist, dass Du Dich auf das Telefongespräch vorbereitest, damit Du einen guten ersten Eindruck hinterlässt.

Manche Firmen verlangen allerdings, dass Du Dich schriftlich für eine Schnupperlehre bewirbst.




Mehr Informationen, wie man sich mündlich oder schriftlich für eine Schnupperlehre bewirbt, findest Du auf  www.berufsberatung.ch


Wir wünschen Dir viel Erfolg!


 
Kontaktperson

AM Suisse
Samuel Kocher
Projektleiter Berufsbildung
Chräjeninsel 2
3270 Aarberg

Tel. 032 391 99 44
Fax 032 391 99 43
s.kocher@amsuisse.ch