Berufsbild Motorgerätemechaniker



Was erwartet Dich?
Motorgerätemechaniker sind für Unterhalts- und Reparaturarbeiten an motorisierten Maschinen und Geräten zuständig. Diese werden vor allem in Gartenpflege und Forstwirtschaft, im Obst- und Rebbau eingesetzt.

An was arbeitest Du?

In diesem Beruf hast Du mit einer Vielzahl von Geräten zu tun. Rasenmäher, Hochdruckreiniger, Schneeräumgeräte, Kettensägen, Motorsensen, Heckenscheren und Industriestaubsauber.

Welche Werkzeuge und Geräte stehen Dir zur Verfügung?
Motorgerätemechaniker arbeiten in modern eingerichteten Werkstätten. Dort stehen Maschinensägen, Bohr- und Schleifmaschinen, Schweissanlagen, Drehbänke, Hebebühnen, Spiezialwerkzeuge sowie verschiedene Prüf- Mess- und Kontrollgeräte zur Verfügung.  

Wie sehen die Arbeiten aus?

Ein Motorgerätemechaniker ist ein Allrounder, der sich bei Unterhaltsarbeiten aller Art auskennt. Deshalb ist das Aufgabengebiet auch so vielfältig.


Vorschriften überprüfen:
Als Motorgerätemechaniker beachtest Du die Sicherheits-, Gesundheits- und Umweltvorschriften. Deshalb wirst Du auch die Maschinen und Geräte gemäss gesetzlichen Bestimmungen rüsten.

Kundenkontakt: Motorgerätemechaniker arbeiten vor allem in der Werkstatt, ab und zu aber auch auswärts. Durch Deine Arbeit hast Du auch direkten Kontakt mit Kunden und Kundinnen. Du lernst somit viele verschiedene Menschen kennen.

Computer: Wenn Du Freude am Computer hast, wirst Du in dieser Ausbildung auch auf Deine Kosten kommen. Denn mit computergesteuerten Fehlerdiagnosesystemen ermittelst Du auch Störungen.

 
Kontaktperson

AM Suisse
Samuel Kocher
Projektleiter Berufsbildung
Chräjeninsel 2
3270 Aarberg

Tel. 032 391 99 44
Fax 032 391 99 43
s.kocher@amsuisse.ch